Party in Paradise

Party in Paradise: Eine Spendenparty für die Opera Mauritius

Gehen Ihnen auch die Ideen aus, was Sie bei diesem tropischen Wetter noch machen könnten? Wir haben da was: Veranstalten Sie eine paradiesische Mauritius-Party! Entweder einfach so oder, wenn Sie hilfreiche Tipps für die Umsetzung haben und unser Projekt unterstützen, aber nicht einfach nur Geld überweisen möchten, als Spendenparty. Für die Veuve joyeuse von Franz Lehár auf Mauritius benötigen wir weiterhin finanzielle Mittel, vor allem für die Anschaffung der Kontrabässe. Feiern, tanzen und singen Sie daher wie in der Operette für die Operette! Laden Sie Ihre (Opern-)Freunde ein, dekorieren Sie sich Ihre eigene Insel, stellen Sie ein paar kühle Getränke bereit, legen Sie entspannte oder tanzbare Musik auf (oder musizieren selbst!) und los geht’s!

mauritischen Bananen Tartelettes

Mauritische Tartes Bananes

Perfektes Mauritius-Wetter in Deutschland

Was brauchen Sie dafür? Gar nicht viel. Es gibt viele leckere, leicht nachkochbare mauritische Rezepte (z.B. für Roti mit Rougail oder Napolitaine) und Getränke (z.B. Rum-Cocktails). Für die Dekoration können Sie im Internet mauritische Flaggen bestellen oder selber basteln, sich auf die Suche nach einem Dodo begeben, und eine Palme haben Sie vielleicht noch irgendwo bei sich herumstehen. Wir schicken Ihnen zudem kostenfrei unsere Flyer, alle nötigen Informationen zum anstehenden Veuve-Projekt sowie weitere Party-Tipps zu. Genießen Sie eine schöne Zeit gemeinsam mit Ihren Freunden, erzählen Sie von dem Mauritius-Projekt und warum Sie finden, dass es unterstützt werden sollte. Wenn Ihre Freunde möchten, können sie unseren Newsletter abonnieren, Vereinsmitglied werden oder spenden – alles ganz ungezwungen.

Mauritisches Auberginen-Linsen-Curry mit Roti

Mauritisches Auberginen-Linsen-Curry mit Roti

Party wie in der Operette für die Operette

Ich habe es gemeinsam mit meinem Freund für Sie schon einmal ausprobiert und möchte Ihnen gerne davon berichten. Wir haben im Grunde alles wie sonst auch gemacht: eingeladen, eingekauft, dekoriert, gekocht. Nur diesmal mit anderem Grund und anderer Deko: Palmen, mauritische Flaggen, Lichterketten, Speisen, Getränke. Natürlich wussten alle, warum wir speziell diese Party ausrichten, aber das ist sehr positiv angekommen. Unser Piraten-Sparschwein, die Flyer, weitere Informationen und Tourismus-Bücher lagen sehr offensichtlich aus und wir haben, als alle da waren, das Spendenkonzept und das Projekt vorgestellt. Für eine gute Sache feiern funktioniert!

Embrace the heat mit Séga und scharfem Chilli

Es gab nette Gespräche zum Thema Mauritius und Oper, das Essen kam gut an, und wir haben eine gute Stimmung verbreitende Séga-Playlist laufen gehabt. Außerdem führte ich zusammen mit drei FreundInnen einen musikalischen Beitrag auf: eine Chorversion des mauritischen Wiegenliedes La rivière Tanier. Das melancholische Lied auf Kreol handelt davon, dass eine Frau, obwohl sie schon alt ist, am Fluss Tanier fischen muss, um sich ihr Brot zu verdienen. Es war schon leicht dunkel, als ich diese Geschichte erzählte und wir das Lied sangen — eine magische Atmosphäre. Danach servierten wir einen guten mauritischen Rum und baten um eine kleine Spende für das Getränk (eigentlich natürlich für die Kontrabässe).

Magie durch mauritische Musik

Es war wirklich eine schöne Party, meinten auch unsere Gäste, denen hier für ihre Spenden gedankt sein soll! Ich kann es sehr weiterempfehlen und gebe gerne noch mehr Tipps für die Organisation und Umsetzung. Wenn Sie eine „Party in Paradise“ ausrichten möchten, schreiben Sie mir gerne an folgende Adresse: im@operamauritius.de

Wenn Ihnen das Wetter doch zu heiß für eine Party sein sollte, können Sie natürlich auch gerne jederzeit einfach so spenden. Vielen Dank!

Party in Paradise

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.